Zurück zur News-Übersicht

Einschulung 2020

Auch in diesem Jahr werden unsere Zwillingsklassen am Samstag, diesmal den 19.09.20, eingeschult. Die jeweils 19 Kinder und Ihre Familien dürfen sich auf eine feierliche Einschulung freuen.

Zurück zur News-Übersicht

Neubau-Projekt des Kindergartens

Die Ausschreibungen für die großen Baugewerke wurden vom Architekturbüro markus pfeil architekten erstellt, die Angebote werden Mitte Juli zurückerwartet. Aktuell sind wir gut im Zeitplan und rechnen mit einem Baubeginn im September 2020.

Aktuell sind wir gemeinsam an der Planung des Farbkonzepts, der Fenster, Türen, Böden und des Eingangsbereichs. Auch die Planung der Freianlagen und des Gartens, unterstützt durch das Büro
Prof. Schmid | Treiber | Partner in Person von Landschaftsarchitektin Mira Schwind, hat begonnen.

Zurück zur News-Übersicht

Abitur 2020

Da in diesem Jahr keine traditionellen Abschlussfeiern in den Schulen stattfinden konnten, wurden Schüler, Lehrer und Eltern am 25. Juli 2020 kreativ. Leider konnten sich nur rund 100 Teilnehmer an der Abiturfeier in dem großen Festsaal mit über 400 Plätzen treffen, sodass nicht alle Familienmitglieder bei der Feier anwesend sein konnten. Mit einem Durchschnitt von 2,23 können die 13 Abiturienten, Eltern und Lehrer sehr zufrieden sein. Zwei Absolvierende haben einen Traumdurchschnitt nahe der 1 geschafft:  Verena Faller 1,1 und Frederik Gauss 1,2.

Die Festansprache hielt, wie auch in den vergangenen Jahren, der Deutsch- und Geschichtslehrer und gleichzeitig Abiturbeauftragte Peter Valet. Das zentrale Thema: Wurzel und Flügel, wobei der Festredner, den populären Song der Toten Hosen „An Tagen wie diesen“ mit einem J. W. von Goethe zugeschriebenen Zitat verknüpfte. Am Ende der Feier standen die Absolventen einzeln auf der Treppe zur Tribüne und jedes Elternpaar setzte ihnen ein Blumenkränzchen auf.  So waren 13 Schuljahre direkt sichtbar. Dann kam ein Video aus der Einschulungsfeier vor 13 Jahren, in dem zu sehen war, wie die kleinen Kinder dem geschmückten Blumenbogen hinterherlaufen, um ins Klassenzimmer zu gelangen. Die Lehrer Sabina Schieferdecker und Peter Valet bekamen von den Eltern eben diesen geschmückten Blumenbogen überreicht und die Abis zogen schön den Abstand wahrend mit ihnen aus dem Saal. Die beiden hielten kurz nach dem Ausgang inne und die Abis schritten durch diesen Bogen hindurch ins Leben hinaus: ein sehr bewegender Moment.

Zurück zur News-Übersicht

Ferry Porsche Challenge

10.000 Euro aus der Ferry Porsche Challenge für den Waldorf Kindergarten- und Schulverein e.V.! für das Projekt Artenschutz und Biodiversität – Im Einklang mit der Natur leben und lernen.
Mitmachen konnten gemeinnützige Organisationen im Raum Stuttgart und Leipzig mit bis zu drei Projekten in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung und Wissenschaft sowie Kultur und Sport. Die Siegerprojekte wurden mit Fördergeldern in Höhe von insgesamt 1 Millionen Euro, sowie weiteren 500.000 Euro Corona-Sofort-Hilfe unterstützt.

Unserer Schule hat es in die Finale Runde geschafft und bekommt 10.000 Euro! 5.000 Euro Final-Geld und eine zusätzliche Corona-Hilfe von 5.000 Euro. Kein Hauptpreis, aber trotzdem eine Menge Geld, das in ein wunderbares Projekt einfließen wird.

Auf dem Campus des Waldorfkindergarten- und Schulvereins Vaihingen an der Enz e. V. soll ein großflächiges Naturprojekt zum Schutz und Erhalt der Artenvielfalt von heimischen Tieren und Pflanzen erschaffen werden. Die Kinder und Jugendlichen erleben, wie Trockenmauern und ein Teich mit Bachlauf auf dem Gelände entstehen und so durch Biodiversität dem Artenschwund nachhaltig entgegengewirkt wird. Unter fachmännischer Beratung und Anleitung legen die Schüler/-innen gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrern/-innen Wildbienenwiesen und Insektenhotels an. Sie pflanzen Vogelschutzhecken und bringen Nistmöglichkeiten an. Sie beobachten, forschen, pflegen und versorgen die Tier- und Pflanzenwelt. Damit werden ein ganzheitliches Wahrnehmen und Lernen möglich.

Alle Beteiligten werden für Umweltthemen sensibilisiert und bekommen durch diese Naturerfahrungsräume Umweltbildung vermittelt. Heimische und gefährdete Insekten und Pflanzen, Vögel, Eidechsen, Wildbienen, Fledermäuse, Siebenschläfer – sie alle sollen auf dem Areal nachhaltig einen Schutz- und Lebensraum finden, wodurch ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird.

Wir danken allen, die für uns abgestimmt haben, und laden sie ein, uns weiterhin bei der Umsetzung zu begleiten.

Zurück zur News-Übersicht

Realschulabschluss 2020

Die sieben Realschüler der Freien Waldorfschule Vaihingen/Enz legten einen erfolgreichen Abschluss nieder. Die Absolventen haben einen beachtlichen Notendurchschnitt von 1,9 erreicht; zwei von ihnen erreichten sogar einen Durchschnitt der deutlich über dem Gesamtdurchschnitt lag.

Die Abschlussfeier fand ausschließlich im Kreis der Eltern und der Lernenden der Klasse 11, sowie den Tutoren statt. Zu Beginn der Feier wurden die Buchpreise für außergewöhnliche Leistungen in Deutsch (viermal die Note 1,0) und Mathematik (einmal die 1,0) übergeben. Danach war das Fest eher eine Abschiedsfeier, denn sechs der Absolventen verlassen die Schule. Eltern und Schüler hatten noch einmal die Gelegenheit, miteinander zu reden. Die Zeugnisübergabe fand erst am Mittwoch bei der Schulabschlussfeier mit den SchülerInnen und KollegInnen der Oberstufe statt.

Bei dem Festessen im Freien hielt der Deutschlehrer Hans Vastag eine kurze Ansprache, die er spezifisch für das vergangene Schuljahr an den Begriffen Zwang und Freiheit fest machte, wobei er auch fünf Alleinstellungsmerkmale des aktuellen Jahrgangs erwähnte, der nicht wie in den vergangenen Jahren auf die Prüfungen vorbereitet werden konnte und trotzdem beachtliche Ergebnisse erzielte.

Die RSA-Schüler besuchen im Anschluss entweder weiterführende Schulen oder begeben sich auf die Suche nach einer passenden Lehrstelle. Die Übergangszeit nutzen viele für ein freiwilliges soziales/ökologisches Jahr.

© 2020 Waldorf Kindergarten & Schulverein Vaihingen | Enz. Alle Rechte vorbehalten.