Oberuferer Weihnachtsspiele

oberuferer-2016_2
Die diesjährigen Weihnachtsspiele werden am 20.12.2016aufgeführt:
PARADEISSPIEL um 17:00 Uhr
CHRISTGEBURTSPIEL um 18:00 Uhr

Die Kumpaneien laden Sie herzlich ein, die Spiele als gemeinschaftliches Erlebnis zwischen Publikum und Spielern entstehen zu lassen. Wir freuen uns auf Sie!
Der Eintritt ist frei.

Oberuferer Weihnachtspiele
Die Oberuferer Weihnachtspiele sind Teil eines Zyklus von Spielen um biblische Ereignisse, sogenannten Mysterienspiele, wie sie im Mittelalter häufig waren. Das Paradeis-Spiel, das Christgeburt-Spiel und das Dreikönig-Spiel wurden in der Mitte des 19. Jahrhunderts von Karl Julius Schröer wiederentdeckt und veröffentlicht. Benannt sind sie nach dem Entdeckungsort „Oberufer“ einem bis 1918/20 von Deutschen und zu von Ungarn besiedelten Dorf an der gleichnamigen Donaufurt/Fährstelle.
Der Begründer der Anthroposophie, Rudolf Steiner, gab eine leicht modifizierte Fassung dieser Spiele heraus und regte Aufführungen an. Die Lehrer der ersten Waldorfschule führten die Präsentation für ihre Schüler ein. Sie werden alljährlich in Waldorfeinrichtungen um die Weihnachtszeit von Schülern, Lehrern, Mitarbeitern und manchmal auch Eltern oder mit der jeweiligen Einrichtung verbundenen Menschen aufgeführt. (mehr …)


Waldorfpädagogik als Hilfe zur Balance zwischen Stärken und Schwächen

25. November 2016 | 20:00 Uhr | Blauer Musikraum der Schule

Vortrag von Eva Kleber, Akademie-Vaihingen e.V.

Dieser Vortrag ist der Auftakt zu unseren Informationstagen und richtet sich an alle an der Waldorfpädagogik interessierten Eltern.
Wir wollen Anregungen geben und Möglichkeiten aufzeigen, wie in der heutigen Zeit Kinder in ihrer Entwicklung durch die Waldorfpädagogik begleitet, gefördert und unterstützt werden können.

Am 20. + 21. Januar 2017 setzen wir die Informationstage mit einem weiteren Vortrag und anschließenden Workshops fort. Eltern können so Einblicke in den Unterrichtsalltag gewinnen und sich ein tiefer gehendes Bild von der Waldorfpädagogik machen. Es gibt auch ausreichend Gelegenheit, mit den anwesenden Lehrerinnen und Lehrern ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen!


Martinsmarkt 2016

martinsmarkt_2016
Am 12. November 2016 von 12:00 – 17:30 Uhr findet der diesjährige Martinsmarkt an unserer Schule statt. Wie immer laden Eltern und Freunde der Schule und des Kindergartens ein. Eröffnet wird der Martinsmarkt um 12:00 Uhr mit einem musikalischen Auftakt.
Für Kinder werden unterschiedliche Aktivitäten angeboten, z.B. Schiffchen blasen, Kerzen ziehen, Lebkuchengänse verzieren, die Zwergenhöhle erforschen, Silberringe schmieden u.v.m. Oberstufenschüler und ehemalige Schüler treffen sich im Ehemaligen-Café oder in der alkoholfreien Cocktaillounge. Um 15:30 Uhr bezaubert „Magic Mike“ in seiner Vorstellung alle Besucher des Marktes.
In der pägagogischen Ausstellung kann man sich ein ausführliches Bild über die Waldorfpädagogik machen. Es sind Schülerarbeiten aus allen Klassen zu sehen und Lehrer sind vor Ort, um Ihnen Fragen zu beantworten.
Ebenfalls an diesem Tag lädt der Vorstand des Vereins um 13:00 Uhr ein, dass Richtfest des Neubaus „Turnhalle-Saal-Mensa“ zu feiern. Wir freuen uns sehr, dass der Oberbürgermeister der Stadt Vaihingen – Herr Gerd Maisch – sich bereit erklärt hat, die Ansprache zu halten.

Den Abschluss des Marktes um 17:30 Uhr bildet der Besuch des St.Martin mit dem St.Martin-Singen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und möchten Sie an dieser Stelle bitten, am Bahnhof zu parken und nicht bei unseren Nachbarn entlang der Steinbeisstraße.